Erste Hilfe Kurs 3/19

Erste Hilfe am Hund am 23.3.2019 im Vereinsheim

….und der Dummy hat‘s überlebt:

4 Stunden Seminarvortrag und praktische Übungen haben 10 Teilnehmern eine Menge Praxiswissen vermittelt. Danke lieber Thomas Brylka!

Hier ein paar Highlights:

Eigensicherung: ua. der Schutz vor dem schmerzerfüllt eher mal beißenden Hundeopfer per Schnauzenschlinge

Rettungskette: Lebensrettende Sofortmaßnahmen, dann Notruf (Tierarzt oder 110), dann weitere Erste Hilfe und ab zum Tierarzt.

Herz – Lungen – Wiederbelebung: 30 x Herzdruck ( Hund liegt auf rechts, zügiger Druck mit flacher Hand hinter dem Ellenbogen etwa) und dann nur 2 x Atemspende bei befreiten Atemwegen, Zunge raus, Kopf überstrecken, evtl dünnes Tuch dazwischen, je nach Größe Mund zu Nase/Schnauze und immer weiter bis professionelle Hilfe dazukommt oder die Vitalzeichen wieder einsetzen.

Das Wiederbeleben haben wir am Dummytier geübt, Schnauzenschlinge und Verbände an fast freiwilligen lebendigen Helfern, die sich diese Unterstützung fein mit Leckerchen haben vergüten lassen….

Das Thema Hitzschlag im Auto war heißes Thema, auch die rechtliche Seite:

Notstandsparagraph §228: „Wer eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, um eine durch sie drohende Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht widerrechtlich“…. und darunter fallen zum Glück auch Tiere.

Die Liste unserer Themen war so lang und die Zeit dafür so kurz. Doch deutlich besser gewappnet für den Notfall ein herzliches Dankeschön an Thomas!

Ihr findet Ihn unter http://www.natürlich-therapieren.de.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s